Nordahl Jewellery überzeugt mit skandinavischem Stil

Previous Next

Nordahl Jewellery ist eine Marke aus dem Hause Nordahl Andersen. Das Label bietet Sterling-Silberschmuck in skandinavischem Design an und punktet mit Fachhandelstreue und kurzen Lieferzeiten.


Nordahl Andersen ist ein familiengeführtes Unternehmen aus Dänemark, das seit 1984 für trendige Schmuckmarken steht. Neben Joanli Nor oder Son of Noa ist die Linie Nordahl Jewellery ein fixer Bestandteil im Markenmix. Die Produkte von Nordahl Jewellery sind aus Sterling-Silber gefertigt und entsprechen genau dem Zeitgeist: zarte Designs und klare Formen. Mehr als 2.000 Händler in Europa sind bereits von dem Konzept überzeugt. „Die am besten abschneidenden Läden machen mehr als 6.000 Euro Profit pro Woche“, berichtet Helle Satake, International Sales Manager, stolz.

Mit umfassender Unterstützung am P.O.S. wie Vitrinen, Displays, Verpackung oder auch Endverbraucher-Marketing wird ein klares Bekenntnis zum Fachhandel gesetzt. Auch die hohe Marge von 3.2 ist ein Argument für den Juwelier. Außerdem stellt Nordahl Andersen seinen Juwelierpartnern Bilder aller Produkte und Modelaufnahmen in hoher Auflösung für deren Auftritt und Werbung zur Verfügung. Auch die Social Media-Kanäle Facebook und Instagram werden regelmäßig bespielt und gepflegt. Damit wird die Markenbekanntheit erhöht und die Aufmerksamkeit beim Konsumenten geschürt. Das wiederum hilft dem Juwelier, da Nordahl Jewellery nicht direkt an Konsumenten, sondern nur über den Fachhandelspartner verkauft wird.

Auf der Inhorgenta können sowohl die neue Kollektion von Nordahl Jewellery, als auch die anderen Kollektionen von Nordahl Andersen entdeckt werden.

Fakten-Check

VK-Preise: neue Kollektion von 29 bis 95 Euro
Marge: 3.2
Unterstützung am P.O.S.: Displays, Verpackung, Vitrine
Einstiegspaket für deN Juwelier: 1.000 Euro
Zielgruppe: moderne Frauen von 15 bis 50 Jahren

Halle B2, Stand 114/213