Buddha to Buddha expandiert

Previous Next

Im Heimatmarkt Niederlanden gehört Buddha to Buddha längst zu einer festen Größe in hochwertigen Schmuckgeschäften. Nun wird in Deutschland ein eigenes Team aufgebaut, das diese faszinierende und charakterstarke Marke zu uns bringt. Wir haben uns die Marke und ihre Bestseller angesehen.


Wer den Schmuck von Buddha to Buddha einmal gesehen hat, wird ihn sofort wiedererkennen. Denn der Look ist einzigartig und konsequent. Jeder Buddha to Buddha-Artikel hat einen unverwechselbaren Charakter. Dies zeigt sich beispielsweise am Bestseller „Ben“. Der Ursprung der Kollektion liegt im Armband und seiner ungewöhnlichen Machart. Schon kurz nach der Einführung hatte sich gezeigt, dass die Abverkäufe stimmen und das Grunddesign gut ankommt. Der Grundidee der Marke entsprechend wurde dieses ikonische Produkt dann als Minikollektion herausgebracht und durch die passenden Ringe, Ketten und Ohrringe erweitert. Auf diese Weise schafft Buddha to Buddha Bestsellerkollektionen mit hohem Lagerumschlag für die Einzelhändler.

Alle Produkte der Marke werden in Amsterdam entworfen und aus 925 Sterling-Silber von den besten Silberschmieden der asiatisch-pazifischen Region handgefertig. In den Niederlanden ist Buddha to Buddha seit nunmehr 20 Jahren auf dem Markt und hat sich eine treue Fangemeinde unter Konsumenten und Händlern erarbeitet. Für den deutschen Markt wurde nun eine Premium-Strategie ausgearbeitet: ein eigenes Verkaufsteam, das derzeit aufgebaut wird, wird die Erfolgsgeschichte von Buddha to Buddha in Deutschland fortführen.

Die Alleinstellung der Marke und ihrer Produkte macht es möglich, dass Buddha to Buddha nicht nur bei angesagten Lifestyle-Juwelieren, sondern auch in hochwertigen Traditionshäusern vertreten sein wird. Mit Blick auf die Bestseller der aktuellen Kollektion in den Niederlanden wird klar, dass Buddha to Buddha das Zeug für den „echten“ Juwelier hat. „Blickpunkt Juwelier“ hat sich die Kollektion genauer angesehen.

Wie zeitlos dieses Design ist, zeigt sich auch in der Kollektionszusammenstellung. Jedes Jahr gibt es vier Neuheitenpakete, doch im Kern ist und bleibt die Buddha to Buddha-Kollektion von echten Neuheiten unberührt, weil sie zeitlose Klassiker und ikonisches Design geschaffen hat. „Wir sind keine Fashion-Marke, die jede Saison eine neue Aussage braucht“, sagt Aleksandra Markovic, Head of Sales Germany. Bestseller sind bei Buddha to Buddha so wichtig wie Neuheiten. Deswegen arbeitet das Team um Aleksandra Markovic nach dem bereits in den Niederlanden erfolgreich aufgebauten Never out of Stock-System (NOS-Kollektion).

Fakten-Check

USP: massiver Sterling-Silberschmuck designt in den Niedelanden, handgefertigt in der asiatisch-pazifischen Region
VK-Preise: von 59 bis 999 Euro
Kollektion: Ringe, Ohrringe, Armbänder, Ketten, Anhänger
Kontakt für den Juwelier: Aleksandra Markovic | Head of Sales Germany |
aleksandra@buddhatobuddha.de | +49 1520/9454030

Ähnliche Artikel