Zalando schafft Apple Pay ab

Nach nur drei Monaten ist Schluss mit Apple Pay bei Zalando. Der Modeversender hat die beliebte Bezahlmethode aus seinem Shop entfernt. 


Europas größter Modeversender hat nach nur drei Monaten die Bezahlmethode Apple Pay wieder aus seinem Shop entfernt. “Wir bedauern sehr, dass wir Apple Pay als eine unserer vielen Zahlungsoptionen leider abschalten mussten”, sagte eine Zalando-Sprecherin auf Anfrage von t3n. Und weiter: “Wir möchten unseren Kunden stets die bestmögliche Einkaufserfahrung bieten. Dazu gehören neben einer großen Auswahl an Produkten auch die Wahl unterschiedlicher Versandarten, Lieferung an Packstationen oder Paketshops sowie das Einlösen von Gutscheinen und Geschenkkarten. Bei der Zahlung mit Apple Pay sind diese Optionen jedoch aus technischen Gründen momentan nicht auswählbar.”

Kunden reagierten verärgert auf die Entscheidung. Wie viele Kunden von Zalando mit Apple Pay bezahlt haben, teilte das Unternehmen nicht mit. Allerdings wolle man eine Wiedereinführung der Bezahlmethode zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausschließen. “Wir arbeiten aktuell an einer Lösung, um Apple Pay bald wieder als Zahlungsmethode anbieten zu können.”