Swatch Group bleibt Nummer 1

Die Swatch Group bleibt mit einem Anteil von 29 % der größte Schweizer Uhrenlieferant. Es folgen Rolex/Tudor und Richemont. Insgesamt sind die Exporte der Schweizer Uhren 2018 um 6,3 % gewachsen.


Die Großen schlagen sich derzeit besser als der Gesamtmarkt. Laut Investmentbank Morgan Stanley stiegt der Exportumsatz der Schweizer Marken generell um 6,3%, der der sieben größten Marken um 9%. Im Club der Dollar-Milliardäre ist demnach Rolex, Omega, Cartier, Longines, Patek Philippe, Tissot und Audemars Piguet. TAG Heuer und IWC sind kurz davor. 75% des weltweiten Umsatzes stammen von den vier größten Gruppen, nämlich Richemont, Swatch Group, LVMH und Rolex. Demnach macht die Swatch Group mit 29% den weltweit größten Umsatzanteil aus, es folgen Rolex/Tudor mit 24%, Richemont mit 18%, LVMH mit 8% und Kering (Gucci, Ulysse Nardin und Girard-Perregaux) mit 2%.