Pop-up Shop von Instagram

Mit sechs Lifestyle-Marken öffnete Instagram zwei Tage in London einen Pop-up Shop. Dort hatten die britischen Unternehmen Gelegenheit, sich nicht nur virtuell sondern auch physisch zu zeigen.


Im vergangenen Monat hatte Instagram (gehört zu Facebook) neue Shopping Features eingeführt. Sie ermöglichen es Nutzern, über Stories und den “Entdecken”-Bereich auf Shoppingtour zu gehen. Um dieser Einkaufsfunktion zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, hat Instagram am 5. und 6. Oktober 2018 einen Pop-up Shop im Londoner Shopping Viertel Covent Garden eröffnet.

Zu den Ausstellern gehörten die Modemarken Rixo (@rixolondon), Never Fully Dressed (@neverfullydressed) sowie Scamp & Dude (@scampanddude), das Schmucklabel Carrie Elizabeth (@carrie_elizabeth_jewellery), Schreibwaren von Oh Squirrel (@oh_squirrel) sowie Haeckels Hautpflegeprodukte (@haeckels).
Mit Follower-Zahlen zwischen 15.200 und 237.000 sei Instagram für die in der Mehrheit ohne physische Präsenzen agierenden Unternehmen eine zentrale Marketing- und Vertriebsplattform: “Instagram ist mein schlagkräftigstes Verkaufstool”, betont Oh-Squirrel-Gründerin Katie Wagstaff, die seit 2013 ihre Produkte auf dem sozialen Netzwerk präsentiert (Quelle: internetworld.de).

Ähnliche Artikel