Fawaz Gruosi verlässt De Grisogono

Fawaz Gruosi, der vor 25 Jahren die Maison gründete und zuletzt die Position des Board und Creative Director innehatte, ist bei De Grisogono zurückgetreten.


De Grisogono hat bereits im Dezember vergangenen Jahres Céline Assimon zur neuen CEO berufen. Die Französin hat sich zum Ziel gesetzt, “auf internationaler Ebene neue Märkte zu erschließen und mit besonderem Augenmerk auf Fine Jewellery neue Zielgruppen zu erschließen”, heißt es in einer Mitteilung des Hauses. Assimon begann ihre Karriere 2001 bei Richemont. 2011 wechselte sie zu Louis Vuitton nach New York. Seit 2015 war sie dort für die weltweite Entwicklung des Schmuck- und Uhren-Segments zuständig, bevor sie zu Piaget wechselte. 

Ähnliche Artikel