Bucherer kauft größten US-Luxusuhrenhändler

Bucherer übernimmt den US-Uhrenhändler Tourneau und wird zum größten Uhren-Retailer der westlichen Welt.


Das Familienunternehmen Bucherer expandiert in die USA. Mit der Übernahme des Luxusuhrenhändlers Tourneau erschließen sich die Luzerner auch neue Geschäftsfelder im E-Commerce.

Das 1900 gegründete Unternehmen Tourneau mit Sitz in New York City hat 28 Ladengeschäfte in zehn Bundesstaaten. Wertvoll für Bucherer sind aber nicht nur die Ladengeschäfte von Tourneau, sondern auch deren E-Commerce-Plattform. Dort können nicht nur neue Uhren erworben werden, sondern auch gebrauchte, die mit einer Händlergarantie ausgestattet werden. Das Geschäft mit Vintage-Uhren hat in den letzten Jahren stark angezogen und vertrauenswürdigen Händlern ein attraktives neues Geschäftsfeld eröffnet.

Die 1888 gegründete Firma Bucherer gehörte schon vor der Übernahme von Tourneau zu den größten Uhren- und Schmuckanbietern weltweit: 33 Standorte in Europa, darunter 16 in der Schweiz. Zahlen gibt das Unternehmen keine bekannt. Jörg G. Bucherer, Eigentümer und Verwaltungsratspräsident erklärte: “Ich bin sehr erfreut, Bucherer in die Vereinigten Staaten zu bringen. Dieser Schritt bringt unsere Marke in einen der weltweit wichtigsten Ohrenmärkte.”

Und Guido Zumbühl, Chef der Bucherer Gruppe meinte: “Die Akquisition von Tourneau ist eine einmalige Gelegenheit für die Bucherer Gruppe, um in diesem Markt Fuss zu fassen und die Präsenz auf diesen wichtigen Markt schnell auszudehnen”. Es sei überdies eine grosse Chance, die zum Unternehmen gehörende Uhrenmarke Carl F. Bucherer in den Vereinigten Staaten entscheidend zu verankern und Bucherer Fine Jewellery in den Markt einzuführen.

Ähnliche Artikel