Bijou Brigitte erneut im Minus

Bijou Brigitte hat im vergangenen Jahr 322 Mio. Euro umgesetzt und damit 1,5% weniger als 2017. Die Zahl der Filialen ist um 10 auf 1.050 gesunken.


Der Rückgang sei vor allem auf die reduzierte Filialanzahl zurückzuführen, hießt es in einer Pressemitteilung. Die Zahl der Filialen sei im Geschäftsjahr 2018 um zehn auf 1.050 Filialen reduziert worden. Bereinigt hätten die Umsätze in Deutschland und Spanien gehalten werden können. In Italien habe es ein leichtes Plus gegeben, in Portugal dagegen ein Minus.

Ähnliche Artikel