Aus für Trauringmanufaktur Johann Kaiser

Jetzt also doch: Die Trauringmanufaktur Johann Kaiser schließt, die Marke wird eingestellt.


Zum 1. Dezember 2017 hatte der französische Konzern Robbez-Masson die Trauringmanufaktur Johann Kaiser aus Hainburg bei Hanau übernommen. Das Unternehmen galt als einer der Marktführer in Frankreich und war bis dato als Markeninhaber, Produzent und Händler aktiv.

Doch die Hoffnung, dass die Übernahme der Trauringmanufaktur deren Zukunft sichern könnte, hat sich nicht erfüllt. Jetzt erhielten Juweliere die Nachricht, dass Johann Kaiser in der neu ausgerichteten Firmengruppe keinen Platz mehr hat. Der Standort wird geschlossen, die Marke JK Johann Kaiser wird eingestellt, hieß es auf Anfrage von “Blickpunkt Juwelier”. Über weitere Details werden wir berichten.

Robbez-Masson wird wie geplant auf der Inhorgenta Munich ausstellen – ohne Johann Kaiser.