Profitcenter Manschettenknöpfe

Previous Next

Die Auswahl an Manschettenknöpfen bei Juwelieren ist oft bescheiden – die Auswahl an kreativen und lustigen Manschettenknöpfen umso mehr. Abhilfe schafft Deakin & Francis. Very british humor, indeed.


Fakten-Check

Preis: Fundamental-Kollektion ab 190 Euro, Sterling-Silber ab 280 Euro, Gold ab ca. 3.000 Euro
Einstiegspaket für den Juwelier: ab 15 Manschettenknöpfe
P.O.S.-Material: Verpackung kann gleichzeitig als Aufsteller genutzt werden, eigene Manschettenteile fürs Schaufenster
Zielgruppe: Männer mit Faible fürs Außergewöhnliche
Marge: 2.4 (bis 2.7 ist alles möglich)


Vor etwa 1,5 Jahren startete Alexander Laimer mit einer Marke, die bis dato hierzulande wenig bis gar nicht bekannt war: Deakin & Francis. Unter dem Motto „let the cufflinks do the talking“ produziert die älteste englische Schmuckmanufaktur Manschettenknöpfe mit dem gewissen Etwas. Ob ein Hai mit beweglicher Schwanzflosse und Kopf oder – zur Jahreszeit passend – ein Weihnachtsmann mit Rauschebart … unter den rund 5.000 Modellen gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Und das, was es noch nicht gibt, kann auch bestellt werden. „Deakin & Francis bietet auch individuelle Manschettenknöpfe an. In Sterling-Silber ist das ab zehn Stück realisierbar, in Gold schon ab einem Stück. Wir haben beispielsweise einige Kunden, die ihren Oldtimer in Miniaturform als Manschettenknopf tragen wollen“, erzählt Laimer. Er selbst ist begeisterter Manschettenknopf-Träger und war von der Auswahl, die es beim Fachhandel gab, nicht begeistert. So wurde er auf das 230 Jahre alte Familienunternehmen aus Birmingham aufmerksam.

Schnell & unkompliziert

Auch in puncto Lieferung ist der Vertriebsmann für Österreich und Deutschland begeistert. „Es funktioniert wirklich sehr schnell und unkompliziert“, erzählt er. „Wenn die Modelle lagernd sind, hat sie der Juwelier in der Regel innerhalb von 48 Stunden im Geschäft. Sollten sie nicht lagernd sein, dauert es ca. ein bis zwei Wochen.“ Überzeugend sind vor allem die lustigen und außergewöhnlichen Motive und die gute Verarbeitungsqualität. „Ein Juwelier hat mir vor Kurzem erzählt, dass er unsere Manschettenknöpfe im Schaufenster präsentiert hat – und jeden Tag die Fingertapser von begeisterten Kunden auf der Scheibe wegputzen musste“, berichtet Laimer schmunzelnd. Ein schönes Kompliment – immerhin ist besagtem Juwelier das sonst noch nie passiert.

Eines ist klar: Die Manschettenknöpfe von Deakin & Francis erregen Aufmerksamkeit und bieten dem Juwelier eine neue Portfolio-Erweiterung, die neue Kunden, zusätzlichen Umsatz und frischen Wind ins Geschäft bringen können.

Tipp: Auch für Weihnachten ein ideales Geschenkthema!!

Was Alexander Laimer sonst über die ungewöhnlichen Manschettenknöpfe von Deakin & Francis zu sagen hat, sehen Sie im Video.