JUWELIER LEICHT TRAUERT UM SENIOR-CHEF GERHARD H. LEICHT

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Senior-Chef Gerhard H. Leicht am 7. Juli 2017 im Kreise seiner Familie verstorben.


Seine leidenschaftliche Liebe zu seinem Beruf und seine Weltoffenheit haben die Mitarbeiter geprägt und das Fundament für den Erfolg des Unternehmens gelegt. Mit offener Menschlichkeit, Neugier, ansteckendem Humor und Liebe hat er die Welt entdeckt und mitgestaltet.

Gerhard Leicht wurde 1936 als Sohn eines Lehrers geboren und sollte ebenfalls Lehrer werden. Doch schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für Edelsteine und gründete bereits mit 25 Jahren seinen eigenen Schmuck-Großhandel, den er gemeinsam Ehefrau Rita aufbaute und weiter entwickelte. Sein erstes Juweliergeschäft eröffnete er 1972, die erste „schwimmende“ Niederlassung folgte 1976 auf dem Kreuzfahrtschiff MS EUROPA. 1990 trat Gerhard Leichts ältester Sohn Georg mit seiner Frau Silke ins Unternehmen ein und heute ist Juwelier Leicht an insgesamt zehn exklusiven Standorten zu finden.

Mit Pioniergeist und Leidenschaft für schöne Steine gewann Gerhard Leicht 1996 den „Oscar“ für Juweliere: den De Beers Diamonds International Award. Und bis zuletzt war der agile Unternehmer im Unternehmen aktiv tätig, überwachte das Atelier, kümmerte sich um den Einkauf der Edelsteine und begleitete die exklusiven Kundenreisen von Juwelier Leicht – Ehefrau Rita dabei immer an seiner Seite.

Die Familie und die Mitarbeiter betrauern den großen Verlust und gedenken seiner voller Dankbarkeit und im Bewusstsein, dass er eine nicht zu schließende Lücke hinterlässt.